WordPress ist das weltberühmte Weblog-Tool aus dem Haus Automattic und hat seine verdientermaßen enthusiastische Gemeinde. Nach der letzten Runde mit den Venturekapitalgebern plant Automattic jetzt, das nächste Feld zu beackern: Forensoftware.

Matt Mullenweg, Gründer von Automattic und Mastermind hinter WordPress, meint zu Recht, dass Forensoftware seit zehn Jahren nicht wirklich besser geworden ist. Zeit, da was zu ändern. Mit BBPress hat Automattic eine Basis im Haus, aus der eine Software für den Betrieb eines Webforums geschaffen werden soll, die den Ansprüchen des Web 2.0 entspricht.

Ein wirklich löbliches Vorhaben: Außer Lussumo Vanilla ist mir kein Produkt bekannt, das die altbekannte Struktur von Forensoftware in den letzten Jahren weiterentwickelt hätte. Matt Mullenweg und Lussumos Mark O’Sullivan sind sich ja schon im Sommer 2007 etwas näher gekommen – eventuell ein Hinweis auf die Richtung, in die Automattic gehen wird?

25. Januar 2008, 17:03 − Abgelegt in

Kommentare

Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen.