Eine kurze Antwort auf die Frage “what are you doing now?” reicht oft als Statusüberblick in einem Team aus. Twitter macht das gut, hat aber seine Auszeiten.

Joseph Scott und Matt Thomas von Automattic haben darum das Twitter-Prinzip als WordPress-Theme umgesetzt: Prologue. Das Design ist einfach: Eine Eingabezeile, über die jedes Teammitglied posten kann, und darunter die Zeitschiene aller Posts. Dazu Feeds über jedes noch so kleine Fitzelchen, pro Autor oder pro Projekt oder pro Tag, oder oder oder.

WordPress-Theme "Prologue"

Fertig ist ein Twitter-Clone für den Hausgebrauch, mit dem auch mal Vertraulicheres hinter der Firewall ausgetauscht werden kann.

1. Februar 2008, 08:19 − Abgelegt in

Kommentare

Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen.